Die Schritt-für-Schritt-Anleitung um in nur 47 Minuten einen Blog zu erstellen der Geld macht

Wählen Sie einen kostenlosen Liebenn

Doch zu einem erfolgreichen Blog gehört mehr als die Lust am Schreiben. Wir verraten Ihnen die 10 Geheimzutaten, die Sie für den Aufbau eines eigenen Blogs benötigen. Wie kann man Blogger werden? Wie Sie sich als Blogger selbstständig machen: Die ersten Schritte für Blog-Anfänger Wenn Sie Blogger werden und damit Geld verdienen möchten, sollten Sie sich zunächst Gedanken über das Thema Ihres Blogs machen. Endlich Blogger werden: 10 Tipps und Tricks Besonders einfach fällt Ihnen der Start ins Blogger-Dasein, wenn Sie einige bewährte Grundregeln befolgen. Auf diese Weise gelingt es, den eigenen Blog planvoll aufzubauenstatt einfach drauflos zu schreiben und auf das Beste zu hoffen. Mit der richtigen Strategie und einer konsequenten Umsetzung werden Sie sicher schon bald die ersten treuen Leser anziehen. Bestimmen Sie Ihr Thema Um einen erfolgreichen Blog zu betreiben, brauchen Sie ein Thema, das Sie bewegt. Im besten Fall sind Sie für dieses bereits Experte.

Abonnieren Sie unseren Blog

Überbrückungshilfen Wer ein neues Unternehmen gründen möchte, steht nicht nur vor der Aufgabe, einen guten Namen zu finden. Das sind meine wichtigsten Tipps für Allgemeinheit Wahl eines guten Domainnamens. Die Auswahl der Domain für ein Unternehmen sollte durchdacht sein. Tipp 1 Die richtige Endung wählen Mittlerweile gibt es unzählige Domainendungen und viele Webhoster werben hierbei, diese zu verwenden, sollte die Domain mit einer anderen Endung nicht mehr frei sein. Statt Unternehmen. Meiner Ansicht nach ist das nicht von Vorteil. Die meisten Webnutzer sind es gewohnt, dass hinter einer Webadresse entweder. Allgemeinheit Endung. Viele Spam-Domains arbeiten mit diesen Endungen, daher sollte man es sein lassen.

Wählen Sie einen kostenlosen Blog Anfängersklavin

Tipp #1 Die richtige Endung wählen

Welchen Service werden Sie nutzen, um Ihren Blog zu hosten und zu erstellen? Machen Sie ein wenig Recherche, und Sie werden wahrscheinlich Ihre Auswahl auf die Top-Blogging-Dienste von eingeschränkt haben: Blogger, WordPress und Weebly. Aber was ist der Unterschied zwischen WordPress. Warum solltest du Blogger statt Weebly wählen? Ist Weebly überhaupt ein Blogging-Dienst? Wir karren Ihnen den Zusammenbruch: Blogger Im Jahr eingeführt und von der Google Inc.

Tipp #2 Domains kann man auch kaufen

Wir haben zwar schon einen Einsteiger-Guide für WordPress geschrieben, aber schauen wir uns für beide Lösungen doch noch früher an, welche einzelnen Schritte nötig sind, um loszulegen. Entscheiden Sie sich für einen zahlungspflichtigen oder kostenlosen Tarif Beginnen Sie mit den Updates Ihrer Seite Mit WordPress. Die gute Nachricht ist aber, dass die Anleitungen von WordPress sehr detailliert und verständlich geschrieben sind, also ist es nicht allzu kompliziert. In diesem Fall können Sie Allgemeinheit Schritte 4—6 von der Liste angeführt überspringen. Gewinner: WordPress. Da es kompliziert sein kann, WordPress selbst zu installieren, haben einige Hoster diesen Vorgang jedoch durch 1-Klick-Installationen vereinfacht.

1. Geschenke-Guides

Veranstalten einen Wettbewerb 1. Dann bist durchgebraten allein. Es gibt sie nämlich für so gut wie jede Branche, Personengruppe und Gelegenheit, die du dir vorstellen kannst. Sieh dir die ersten paar Listen, die bei Google auftauchen, angeschaltet und frage nach, ob dein Produkt dort aufgenommen werden kann. Dadurch könnten viele Besucher auf deinen Shop kritisch werden. Bedenke allerdings, dass du einen Grund angeben solltest, warum dein Produkt in dem Geschenkführer erscheinen sollte. Wie es muss für den Autor oder Herausgeber des Posts vorteilhaft sein, dein Produkt mit aufzuführen.

Schritt 4: Gestalte Deinen Blog mit einem Wordpress Theme

Cleric wird es ernst und es geht um die konkrete Frage, wo Allgemeinheit Themen herkommen sollen, über die du im Blog schreiben kannst. Auf diese Weise profitierst du vom Traffic des existierenden Hypes. Welche Themen zu deinem Unternehmen und deinen Produkten passen, kannst du selbst am besten herausfinden. Potenzielle Themen für Blogbeiträge: Blick hinter Allgemeinheit Kulissen des Unternehmens: Entwicklung neuer Produkte etwas zur Unternehmensgeschichte oder Unternehmensgründung erzählen den Geschäftsführer, neue Auszubildende oder Mitarbeiter vorstellen persönliche Geschichten über die Mitarbeitenden lustige nicht peinliche! Anekdoten aus dem Unternehmensalltag Brancheninformationen erläutern, um sich als Experte zu positionieren Gewinnspiele veranstalten eine Umfrage starten und in einem weiteren Beitrag die Ergebnisse vorstellen interne oder externe Experteninterviews führen die Herkunft von Materialien für die Produkte näher erläutern ausgewählte ausländische Standorte und deren Team vorstellen Perspektivwechsel: aus der Sicht des Kunden schreiben Servicemitarbeiter fragen, welche Probleme und Fragen immer wieder an der Hotline oder in E-Mails auftauchen, Allgemeinheit Fragen beantworten und anhand von Beispielen erklären Vorschau oder Rückblick auf interessante Veranstaltungen des Unternehmens Fortsetzung folgt oder doch lieber schauen, was die Konkurrenz so schreibt? Dann lohnt sich Allgemeinheit Recherche zu dem Thema noch stärker und die Erkenntnisse lassen sich all the rage mehreren Blogbeiträgen verarbeiten. Die erwähnten Interviews mit Experten könnten zu einer festen Rubrik ausgebaut werden, sodass du früher pro Monat einem Experten das jeweils gleiche Set an Fragen stellst.

Leave a Reply

Your email address will not be published.